Michael Frensdorff

Krankengymnast, Physiotherapeut & Manualtherapeut

Tel.: (0 40) 250 00 33

Faziendistorsionsmodell nach Stephen Typaldos

FDM Hernie im Schulterbereich
FDM Das fordere Triggerband wird korregiert

Das Fasziendistorsionsmodel (FDM) ist ein neuartiges Behandlungskonzept, dass Beschwerden wie z.B. Bewegungseinschränkungen oder Schmerzzustände des Bewegungsaparats als Folge von einer oder mehreren von 6 spezifischen Fasziendistorsionen (Formveränderungen des Bindegewebes) versteht. Jede einzelne dieser Fasziendistorsionen kann prinzipiell rückgängig gemacht werden.

Der amerikanischer Osteopath und Notfallmediziner S. Typaldos erkannte 6 unterschiedliche Distorsionstypen und entwickelte eine hocheffiziente manuelle (mit den Händen ausgeführte) Behandlungsmethode, bei der jede der 6 Störungen auf individuelle Art therapiert wird. Innerhalb kurzer Zeit können sowohl akute als auch chronische Beschwerden wirkungsvoll behandelt werden.
Die Wirksamkeit ist sowohl für den Patienten als auch für den Therapeuten oft verblüffend.